Offline Tipps

Teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Offline Tipps | Lesezeit 5 Minuten
Offline-Tipps-Onlinemarketing-und-Neukundengewinnung-www.Neukundenheld.de_

Einkaufswagen -Werbung

Diese Art von Werbung ist eine Herausforderung, denn sie ist vergleichsweise teuer und meinen Recherchen zufolge nicht sehr beliebt, da sie nicht viel bringen soll.

Warentrenner an der Kasse

Mittlerweile sind diese bereits mit einem Aufsatz für Werbung versehen, wobei die Warenhäuser meist Ihre eigenen Kunden sind. Ob sich dies lohnt, kann ich Ihnen leider nicht sagen, da ich persönlich noch nie auf diese Werbung geachtet habe. Eventuell wird Ihnen ein Sonderpreis zum Testen offeriert, dann lohnt es sich sicher, es einmal auszuprobieren.

Bildschirm-Werbung über den Kassen

  • In vielen Supermärkten sind immer häufiger Bildschirme im Kassenbereich, oft mit der Werbung regionaler Unternehmen vertreten.
  • In Verbindung mit den Warentrennern und der Einkaufswagen-Werbung, einem Kundenstopper und Flyern an dem Verkaufstresen ist dies vielleicht effektiv?

Sie kennen bestimmt Produktverkoster, die insbesondere am Wochenende in den Supermärkten anzutreffen sind? Verbinden Sie alle genannten Aktionen, positionieren Sie sich mit einem kleinen Stand mitten im Supermarkt und preisen Sie Ihre Dienstleistung an. Ich bin mir sicher, dass die gesamte Aktion nicht unbemerkt bleibt!

Fahrgast-Werbung in U-Bahnen, S-Bahnen und Zügen

Diesbezüglich variieren die Preise stark. Je nach Bundesland und Unternehmen bestehen immense Unterschiede. Dennoch können Sie meist für nur wenige hundert Euro, einige tausend Menschen erreichen.

Spind-Werbung

In Schwimmbädern, Thermen, Sporthallen, Fitness-Studios, etc. stehen überall Spinde, in denen die Besucher ihre persönlichen Sachen verwahren. Dazu bieten sich entfernbare Aufkleber, montierte Rahmen und Flyer an.

Bekleben Sie das Schaufenster mit Sichtfolie so, als sähe es aus, als wäre gesplittert.

Bekleben Sie es mit einem z.B. komplett schwarzen Hintergrund und kleben dann darauf eine Werbebotschaft oder besser: noch einen provokanten Spruch.

Mieten Sie leere Schaufenster und stellen dort Werbedisplays, Bildschirme, Plakate oder etwas Ähnliches auf.

VERANSTALTUNGEN

  • Können Sie eigene Veranstaltungen organisieren? Sei es ein Nachbarschaftsfest, Straßenfest, Foodparty, Flohmarkt etc.?

Dieses Event muss nicht Ihnen allein dienen, arbeiten Sie mit anderen Unternehmen zusammen, möglichst keine direkte Konkurrenz, aber Unternehmen mit der gleichen Kundschaft!

Wie wäre es mit einem Stadtparkpicknick, indem Sie das Entertainment oder/und Essen organisieren?

Tipp

  • Videointerviewen Sie die Gäste und Partner bei diesen Aktionen!
  • Mit wem können Sie sich „verpartnern“, damit die Kosten aufgeteilt werden können?
  • Welche größeren oder anderen Unternehmen könnten Sie als Sponsor gewinnen?
  • Events können Sie bei verschiedenen Webseiten anmelden- Eventbride.com ist da gerade ein Überflieger!

Können Sie Ihre Expertise weitergeben?

  • In Form von Workshops, ähnlich wie bei einer VHS, Frage und Antwort-Sessions oder über ein Webinar, ein Coworkingspace etc.

Kreieren Sie auch immer eine Veranstaltung bei Facebook. Selbst wenn Sie in einem Hotel oder Coworkingspace ein Seminar abhalten.

Sie können damit noch mehr Menschen erreichen und diese Veranstaltung bei Facebook auch hervorragend bewerben.

Tipp:

  • Senden Sie immer im Vorfeld Material zu den Teilnehmern. Je nach Art des Events und den (falls) zu erwartenden Einnahmen lohnt es sich sicherlich, Unterlagen zu drucken und nicht nur per Email zu senden.
  • Sie können sogar mehr als nur ein paar Papiere ausdrucken, sondern auch Werbegeschenke bedrucken lassen. Etwas nützliches wie Kugelschreiber, Notizblöcke.

ZEITUNGSWERBUNG

  • Lassen Sie Flyer drucken und in Zeitungen einlegen. Die Post bietet so etwas auch an.

Denken Sie sich dabei allerdings ein sehr spezielles farbliches Design aus, damit Sie sich von dem Einheitsbrei der anderen unterscheiden.

  • Drucken Sie Ihre Anzeige so aus, als wäre es ein PopUp aus dem Internet. Durchaus mit einem Feld zum E-Mail eintragen- was witzig sein kann.

Dazu weiter unten noch ein lustiger Spruch: „sollte das Email Feld nicht funktionieren, rufen Sie uns bitte an!“

Tipp:

  • Nutzen Sie aussagekräftige Titel, ansonsten gehen Sie unter!

Diese können durchaus reißerisch sein, denn Sie brauchen aber Aufmerksamkeit!

  • Kooperieren Sie mit anderen Unternehmen und teilen sich eine ganze Seite mit Anzeigenwerbung!

Verhandeln Sie!

Mit fast jedem Anzeigenverkäufer können Sie verhandeln! Je mehr Sie buchen, desto kleiner fallen die Preise aus (bis zur Hälfte ist locker möglich)!

Tipp:

Jeder Zeitungsartikel und auch die Werbung sollte einen Platz im Internet finden- teilen Sie dort Fotos davon!

Schreiben Sie dazu:

 „Das habe ich noch gar nicht bezahlt :)“ oder „für diese Anzeige musste ein Facebook Post sterben“ „endlich werden wir berühmt“.

Sven Kudszus

Sven Kudszus

Marketingprofi, Autor, Glückskind. Motto: "Du brauchst nur einen Tag".

Über uns

Neukundengewinnung, Umsatzsteigerung & Mitarbeitergewinnung ist unser Geschäft!

Letzte Beiträge

Mein erstes Verkaufsvideo

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Jeden Monat neue Infos? Abonniere meinen Newsletter- mehr als 1000 Abonnenten sind schon dabei!