Suchmaschinen-Optimierung

Inhalt und Downloads:

Suchmaschinenoptimierung wird auch SEO genannt.

Suchmaschinenoptimierung ist nicht sonderlich schwer, abgesehen von den technischen Voraussetzungen gibt es nichts, was nicht unmöglich ist. Doch SEO macht viel Arbeit, zumindest am Anfang und muss stetig weiterverfolgt werden.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Wollen Sie von ganz alleine von Ihren Kunden gefunden werden, weil Sie auf den ersten Platz zu bestimmten Keywords gefunden werden oder viel Geld mit Anzeigen schalten verschleudern.

Keinesfalls sind Anzeigen schlecht- ganz im Gegenteil. Doch auch wenn sie Ihnen Kunden bringen, so kosten Sie doch Geld- dafür, dass Sie bei Google möglichst sofort gefunden werden-> dann ist es doch viel schlauer, wenn Sie nur mit SEO Maßnahmen dort hinkommen würden und ohne viel Geld zu bezahlen, sofort zu finden sind?!

Je nach Konkurrenz Situation, kann es aufwendig sein, unter die ersten drei Plätze zu kommen. Je länger die Konkurrenz dort schon vertreten ist (und je besser die Webseite und das SEO) desto länger dauert es auch, diese vom Thron zu stoßen- doch nichts ist unmöglich!

Denn ihr Vorteil ist, dass in der Regel 99% der Unternehmen, welche auf dem ersten Platz zu finden sind (insbesondere bei örtlichen Unternehmen) diese nur aufgrund des Alters dort sind und nicht einmal weil sie besonders optimiert, schnell oder mit besonders viel wertvollem Inhalt gefüllt sind!

Das ist Ihre Chance!

90% aller Menschen klicken auf das allererste Suchergebnis bei Google. Ihr Ziel sollte es sein- genau dieses Unternehmen zu sein!

Anhand des Keywordplaners können Sie (Google gibt Ihnen ungefähre Werte) sehen, wie viele Menschen im Monat nach Ihrem Service oder Produkten suchen. Das sollte Ihnen einen Anreiz geben, denn wenn Sie wie die Leiche im Keller – also auf der zweiten Seite von Google herumschleichen, dann gehen Ihnen jeden Monat- hunderte- in vielen Fällen tausende potenzielle Kunden verloren!

Was sind die großen Geheimnisse für den ersten Platz bei Google?

  • Ihre Webseite muss absolut Nutzerfreundlich sein.
    Das bedeutet, der Besucher muss alles so schnell wie möglich und sich generell auch zurechtfinden.
  • Die Seitenstruktur muss logisch und einfach aufgebaut sein- der Besucher darf sich nicht auf der Webseite verirren.
  • Keyword optimiert sein, damit Sie auch gefunden werden können
  • Mit so viel „abwechslungsreichen“ Inhalt wie möglich füllen.
  • Doch nicht mit irgendeinem Inhalt, sondern mit relevanten Themen- bestückt mit Ihren Keywords, über welche Sie gefunden werden können.
    Texte, Videos, Podcast, Bilder, Grafiken usw.
  • Sie muss technisch einwandfrei sein.
  • Sie muss schnell sein.
  • Selbstverständlich Mobilgeräte geeignet
  • Es sollte unbedingt möglich sein, dass Blogbeiträge zu kommentieren sind – sehr gut, wenn man Sie mit Sternen bewerten kann!
  • Backlinks von guten Seiten helfen auch- sind aber nicht der heilige Grahl!

Dies sind die allerwichtigsten Faktoren.

Doch es gibt noch viele, viele weitere Faktoren, welche entscheidend sind, damit Ihre Webseite von Google geliebt wird.

Doch das Allerallerwichtiste: Sie muss für Ihre Besucher gebaut sein! Nicht für Google oder die Konkurrenz, sondern für Ihre Webseitenbesucher!


Google selber verrät Ihnen coolerweise ganz genau, was sie wollen. Folgenden Link kennen nicht einmal viele Profis:
https://static.googleusercontent.com/media/www.google.com/en//insidesearch


So verbessern Sie Ihre Aufnahme in die Suchergebnisse und das Ranking:

- Ihre Seite muss rasch geladen werden können und für Mobilgeräte optimiert sein.
- Stellen Sie nützliche Inhalte auf Ihre Webseite und aktualisieren Sie diese regelmäßig.
- Folgen Sie den Google-Richtlinien für Webmaster, die Ihnen helfen, eine gute Benutzerfreundlichkeit Ihrer Webseite zu gewährleisten.

Lesen Sie sich bitte in einer ruhigen Stunde die Richtlinien einmal komplett durch. Das sind sinnvolle Informationen, die ich für absolut notwendig halte, dass Sie sie zumindest schon einmal gelesen haben!


Eines möchte ich vorwegnehmen, in diesem Modul geht es darum, Ihnen das Grundwissen zu vermitteln, damit Sie verstehen wie Suchmaschinenoptimierung läuft!

Denn einiges werden Sie sicherlich selber machen oder einen Mitarbeiter haben, der diverse Dinge erledigt. Sie können auch Arbeiten auslagern, wie z.B. Videos und Texte zu erstellen.

Mit meiner Liste, möchte ich, dass Sie damit zu Ihrem Webdesigner gehen, damit er sämtliche Voraussetzungen erfüllt. Sie benötigen nicht zwingend einen Suchmaschinenspezialisten – bitte suchen Sie auch niemanden „günstigen“ bei Ebay-Kleinanzeigen, wer Ihnen irgendwelche Backlinks verkaufen will oder Ihnen verspricht auf den ersten Platz zu kommen!

Es geht darum- jemanden zu finden, welcher Ihnen dabei hilft, alle notwendigen Schritte einzuleiten, damit Sie später alles von alleine machen können oder gegen kleines Geld auslagern können.

Für die Beiträge, damit diese schön gestaltet sind, mit entsprechenden Keywords auch gefunden werden können, ist das Thema (Content-Plattform) können Sie sich einen Virtuellen Assistenten holen. Das kostet zwar ein wenig Geld, doch die Zeitersparnis ist immens.

Links dazu: VA Gruppen bei FB oder Links zu Webseiten

Die besten Ergebnisse erreichen Sie, wenn Sie YouTube, GMB und Ihre Webseite, Social Media Profile perfekt miteinander verbinden. Das bedeutet- Videos und Text und Posts ohne Ende -> mit Keywords bestückt und Weiterleitungen zu Ihrer Webseite.

Dazu noch eine Menge qualitativ hochwertige Backlinks!


Ein Wort zu Backlinks | BL

Backlinks von tollen Seiten, "können" definitiv helfen und einen Boost geben im Ranking.

Backlinks kaufen sollten Sie nur dann Backlinks, wenn es absolut passt. – dazu später mehr.

BACKLINK [BL] TIPPS

  • Sie müssen thematisch zu Ihrer Webseite passen.
  • Wenn Sie ein örtliches Unternehmen sind, dann sind BL von deren Webseiten viel mehr wert als andere!
    Ist dann diese Webseite noch eine, welche schon lange besteht, hart evtl. selber ein gutes Ranking in der Suchmaschine und im besten Falle sogar noch eine gute Besucheranzahl aufweist- also 10 am Tag sind nicht viel- 100 sind für ein lokales unternehmen ein Anfang- 300 sind richtig gut.
  • Der Backlink sollte auf „No Follow“ stehen. Das bedeutet: Der Link bekommt eine zusätzliche Eigenschaft, welche Google sagt- dem Link nicht zu folgen!
    Früher war dies üblich, wurde dann aber als Spam missbraucht und seither ist es besser ein „no follow“ einzurichten. (spielt aber keine sehr große Rolle mehr).
  • Aktiv Backlinks zu tauschen ist keine gute Idee, da Google dies sehr schnell erkennt.
  • Natürlich können Sie Backlinks tauschen und auch kaufen, nichts spricht dagegen, wenn es gute Backlinks sind, das bedeutet von relevanten und guten Seiten.
    Sie könnten z.B. mit entsprechenden Kosten auch einen Artikel in der z.B. Welt.de erhalten, welche dann einen Backlink für Sie bereit hält.
  • Damit ein Backlink auch Wirkung zeigt, sollte er definitiv dauerhaft bestehen- es bringt nichts einen backlinks zu haben (zu kaufen beispielsweise) der nur für kurze Strahlkraft sorgt- laut einer Studie dauert es angeblich 10Wochen bis überhaupt eine Wirkung festzustellen ist!

Es gibt noch andere Faktoren wie den ehemaligen PR- Pagerank, Sichtbarkeitsfaktor usw. Dies ist aber nicht wichtig, denn Sie sollen am besten auf völlig natürlich Art Backlinks bekommen!

Lassen Sie sich nicht von jemanden einreden, dass es besser ist, viele Backlinks zu haben. Google erkennt, ob es sich um einen plötzlich künstlichen Ansturm von Backlinks handelt oder nicht!! Im Fachjargon übrigens Link Velocity genannt…

Ja, Backlinks sind mit die wichtigsten Faktoren- und sollte stetig verfolgt werden. Aber Sie können auch auf den ersten Platz bei Google ohne einen einzigen Backlink zu haben.

Weiteres:

Ein Backlink ist auch ein Link innerhalb der eigenen Seite und kann auch das eigene Ranking verbessern. Vor allem Dann, wenn relevanter Content miteinander verknüpft ist.

Woher bekommen Sie Backlinks?

# Angenommen Sie tragen ihr Unternehmen bei www.gelbe-seiten.de oder anderen Diensten ein, dann geben Sie ja dort auch den Link Ihrer Webseite ein- schon zeigt ein Link von einer fremden Seite- also www.gelbe-seiten.de auf Ihre Seite und schon haben Sie einen Backlink!

# Sie können Glück haben, dass ein Onlinemagazin oder ein Blog über Ihr Unternehmen schreibt und Sie darin mit Ihrer Web Adresse erwähnt- schon haben Sie einen Backlink.

# Angenommen Sie sind ein Brautladen und schließen eine Partnerschaft mit einem Oldtimerautoverleih ab. Sie wollen sich gegenseitig die Kundschaft zuschanzen. Der Oldtimerverleih kann Sie dazu (also Ihre Webseite) auf seiner Webseite erwähnen, und schon haben Sie einen Backlink- und wenn Sie das fairerweise auch noch umgekehrt machen, umso besser!


Falls Sie, außer den Webdesigner doch jemanden für die Suchmaschinenoptimierung engagieren wollen:

Niemand kann Ihnen eine Platzierung an erster Stelle bei Google garantieren!

Hüten Sie sich vor SEOs, die Rankings garantieren oder behaupten, eine "besondere Beziehung zu Google zu unterhalten" oder "Anmeldungen mit Priorität" vornehmen zu können.

Es gibt keine Sonderanmeldung bei Google.

Und ja, es gibt noch Bing, aber welche Suchmaschine kennen Sie noch, welche relevant wäre? Genau: Kein mehr! :)

Fallen Sie also nicht auf Angebote herein, die Ihre Webseite in 200- oder mehr Suchmaschinen anmelden wollen- Fragen Sie mal 10 Menschen in Ihrer Umgebung, welche Suchmaschine sie benutzen… vermutlich sagen 10/10 Google-> die anderen 198 Suchmaschinen kennt niemand und werden nicht genutzt!!!!!

Websites werden von Google meistens automatisch gescrapt, können ansonsten auch nur über Google direkt indexiert und eingereicht werden!!!!

Dies können Sie selbst und absolut ohne Kosten durchführen.

Dazu ist aber noch gesagt, dass Google selber auch ein Registrat ist, der jedoch nicht öffentlich auftritt. Das bedeutet, sobald Sie eine Domain kaufen, weiß Google dies und schickt in der Regel automatisch seine Suchmaschine vorbei- doch darauf sollten Sie sich. bzw. Ihr SEO nicht verlassen, und die Domain in der Werbmasterkonsole einreichen.

Sehen Sie sich die Checklisten an, was Sie beachten müssen, wenn Sie einen SEO beauftragen wollen!

Dies sind wichtige Informationen, welche ich Ihnen dringend rate, durchzulesen und ein Verständnis dafür zu entwickeln, was Google Ihnen damit sagen will.

Denn es hilft nichts, wenn Sie vielleicht 10 Schuhgeschäfte besitzen, aber niemand Sie im Internet findet, wenn er nach einem Schuhgeschäft in seiner Nähe sucht- weil Sie einem SEO vertrauen, der keine Ahnung hat oder diese Aufgabe einem Mitarbeiter anvertrauen, der keine Lust dazu hat.

Wie in jedem anderen Bereich Ihres Unternehmens ist es auch hier wichtig, sich auszukennen, zumindest soweit, dass Sie ein wenig mitreden können und erkennen, wenn etwas nicht rund läuft.

Sie sind z.B. ein Bäcker und besitzen eine Filiale, Sie haben Verkäufer eingestellt und diese verkaufen- SIE müssen nicht verkaufen und brauchen es auch nicht- doch Sie sollten wissen, wie man verkauft- zumindest, wie man sich dem Kunden nähert, das man freundlich sein muss, usw.

Gleiches gilt mit Seo (Suchmaschinenoptimierung)- wenn Sie kein bisschen darüber Bescheid wissen, dann laufen Sie Gefahr: Entweder auf einen Seo hereinzufallen, welcher vielleicht kurzfristig erstaunliche Ergebnisse erzielen kann, aber wo Ihre Seite nachher nicht mehr bei Google auffindbar ist, weil er mit diversen Machenschaften zwar kurzfristig gute Ergebnisse erzielen konnte, aber Google dies entdeckt und sagt- nö- Ihre Webseite Listen wir nicht mehr- da Sie gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen haben!

Seo tools
Social links, affiliate, adwords, Rankins, Konkurrenz

www.seoprofiler.de

https://www.xovi.de  -

Onpage überwachung

https://de.onpage.org/

Bestes Seotool für die eigene Webseite und Grundvoraussetzung

https://yoast.com/

Geschwindigkeit testen

https://tools.pingdom.com/

https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/

backlinkchecker

http://openlinkprofiler.org/

http://www.backlink-tool.org/backlink-checker/

Onpage überwachung

https://de.onpage.org/

Chrome extensions

https://chrome.google.com/webstore/detail/seoquake/akdgnmcogleenhbclghghlkkdndkjdjc?utm_source=chrome-ntp-icon

https://chrome.google.com/webstore/detail/mozbar/eakacpaijcpapndcfffdgphdiccmpknp/related?utm_source=chrome-ntp-icon

Definitiv zu Empfehlen

https://support.google.com/webmasters/answer/7451184?hl=de

Sowie eine ältere (ausdruckbare) PDF Datei, aber sehr gut erklärt und aufschlussreich:

https://static.googleusercontent.com/media/www.google.de/de/de/intl/de/webmasters/docs/einfuehrung-in-suchmaschinenoptimierung.pdf

Links und Tipps
wird noch bearbeitet, bis dahin finden Sie viele weitere Tipps hier und nützliche Links hier.